www.am-toprasen.de

Sandwagen Großflächenstreuer "Top-Dresser GS 15"

Eine regelmäßige Erhaltungsmaßnahme für Sportplätze ist das Besanden. Dabei wird die Rasentragschicht mit einem feinkörnigen Sand stabilisiert. Man besandet in der Regel in Verbindung mit Tiefenlockerung, Aerifizieren oder Vertikutieren. Nur so kann im Laufe der Jahre ein stetiger Bodenaustausch gewährleistet werden.

Der Sand wird, nachdem er mit dem Sandwagen auf dem Platz verteilt wurde, am besten mit einem Schleppnetz in die Unebenheiten, die er ausgleichen soll, eingearbeitet.

Der "Top-Dresser GS 15" dient zum Streuen von feinkörnigem, losem Streugut, wie Sand, Riesel oder ähnlichem. Die Streueinrichtung wird über ein Getriebe mit Hydraulikmotor für Transportband und einem Hydraulikmotor für die Bürstenwalze angetrieben. Die Drehzahl der zwei Hydraulikmotoren ist über je einen Mengenregler stufenlos regulierbar. Das Streugut kann somit genau dosiert werden. Streudichte bzw. Streumenge können durch die Fahrgewschwindigkeit, Drehzahl der Bürstenwalze und Transportbandgeschwindigkeit bestimmt werden.

 

Technische Daten:

Arbeitsbreite: 1,45 m

Lademenge: max. 1,9 m³

Schlepperstärke: min. 18 KW (25 PS)

Eigengewicht: ca. 850 kg

 

Bilder "Top-Dresser GS 15"

 

 

 

 

 

AM Top-Rasen    merkle@am-toprasen.de