www.am-toprasen.de

Aerifizierer "Gußscheibenlüfter" (Wiedenmann)

Beim Aerifizieren wird unerwünschtes, schädliches Material, wie Schnittgutreste oder Wurzeln der oberen Rasentragschicht entfernt, da unnötige, schädliche Materialien das Rasenwachstum einschränken.

Durch die Einschränkung des Rasenwachstums kann der Rasen weich und uneben werden. Ein Rückgang des Wurzelwachstums kann die Folge sein, was wiederum bedingt, dass die Widerstandsfähigkeit gegenüber Rasenkrankheiten schlechter wird.

Das Aerifizieren sollte im besten Fall mehrmals jährlich durchgeführt werden. Nach dem Aerifizieren werden die entstandenen Aerifizierlöcher durch Besanden gleichmäßig mit einem feinkörnigen Sand gefüllt.

 

Technische Daten:

Arbeitsbreite: 166 cm

Arbeitstiefe: 5-9 cm

Einstiche pro m²

Gewicht: 390 kg

 

Bilder Aerifizierer

 

 

AM Top-Rasen    merkle@am-toprasen.de